Aktuelles
social media

Jahreshauptversammlung 2022


Am 22.05.2022 fand die Jahreshauptversammlung des TV03 Heringen statt. 

Bei schönem Wetter war ein geselliges Beisammensein in den neu gestalteten Vereinsräumen des TV03 Heringen garantiert. 

Leider folgten nicht viele Vereinsmitglieder der Einladung, so dass die Teilnehmerzahl mit 19 Mitgliedern eher überschaubar war. 

Der Vorsitzende Christian Brandes eröffnete die Sitzung und verliest seinen Jahresbericht. Erfreulicherweise kann er, trotz der Einschränkungen durch die pandemische Lage, von steigenden Mitgliedszahlen berichten. Ansonsten berichtete er von der im Frühjahr 2021 fertiggestellten Sanierung des Vereinsheims und von Erfolgen der TV03 Heringen bei durchgeführten Wettberwerben, wie Teilnahmen an Meisterschaften und an Deutschen Meisterschaften. 

Er dankt den Mitgliedern für ihre Treue, sowie den Übungsleitern, Trainern und Helfern für die geleistete Arbeit. Gezeigtes Durchhaltevermögen trotz Auflagen und Coronakonzepten verdient hier eine besondere Würdigung. Jede Abteilung und jede Gruppe hat hier ihren Beitrag geleistet, so dass trotz aller Widrigkeiten der Trainingsbetrieb fast durchgängig aufrecht erhalten werden konnte. 

Bürgermeister Daniel Iliev erhielt dann das Wort und dankt dem TV03 Heringen und seinen Mitgliedern für die Teilnahme und Unterstützung an verschiedenen städtischen Veranstaltungen. Anschließend berichtet er von den Sanierungsarbeiten am Sportplatz und von Anpassungen der Förderrichtlinien der Gemeinde. 

Anschließend fanden die Ehrungen statt. Zur Ehrung für 60 Jahre Vereinsmitgliedschaft stand 1 Mitglied an, zur Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft 5 Mitglieder, zur Ehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft 4 Mitglieder und 10 Mitglieder für die Ehrung zum 25 Jahren Mitgliedschaft. Leider machten sich lediglich zwei zu Ehrende auf den Weg ins Vereinsheim.

Geehrt wurden:

Markus Heinz (50 Jahre) und Sebastian Wolf (25 Jahre).

Neben einer Urkunde und einer Ehrennadel erhielten sie einen Präsentkorb, bzw. Wein. 

Nach den Ehrungen wurden die Berichte des Schatzmeisters und der einzelnen Abteilungen verlesen. Aufgrund der Pandemie fanden leider nur wenige Wettkämpfe und Veranstaltungen statt. Trotzdem konnte die Abteilung Schwimmen über einen Bezirksmeister-Titel und die Viezemeisterschaft bei den hessischen Meisterschaften verzeichnen. Auch die Tischtennisabteilung kann Kreismeister/innen und Kreisranglisten-Sieger/innen, sowie die Qualifizierung zu den hessichen Meisterschaften verzeichnen. Die Abteilung Handball unter dem Zusammenschluss der HSG WHO 09, konnte im Jahr 2021 sechs Mannschaften stellen, von denen einige Erfolgreich in den oberen Rängen um den Aufstieg kämpften. Die Abteilung Leichtathletik konnte in 2021 lediglich an zwei Veranstaltungen teilnehmen. Die Abteilung Turnen erfreut sich wachsendem Zulauf. Hier ist auch die ehemalige "Jedermanngruppe" zu nennen, die inzwischen den Name "Mixed-Team" trägt. Aufgrund des großen Zulaufs wird hier inzwischen an zwei Terminen Trainiert. Aber auch das Kinderturnen erfreut sich regem Zulauf.

Alle Abteilungsleiter dankten den Trainern, Übungsleitern und Helfern für ihr Engagement und ihr Herzblut. 

Für die Zukunft sollen wieder verschiedene Sportfeste ins Leben gerufen werden. Insbesondere das traditionelle Fest zu Himmelfahrt wünschen sich viele Mitglieder zurück. Auch eine Vertiefung der Jugendarbeit ist zukünftig wieder angedacht. 

Nach der Beendigung des Pflichtprogramms und der Abarbeitung der Tagesordnungspunkte lud der Vorstand zum Essen ein. Es wurde gegrillt und jedes anwesende Mitglied durfte sich über Freigetränke freuen. 

 

Ehrung Michael Heinz für 50 Jahre Mitgliedschaft

 

Ehrung Sebastian Wolf für 25 Jahre Mitgliedschaft